Port Huron

„Wenn ihr einen richtig tollen Strand wollt, dann fahrt nach Port Huron“ sagt mir der Praktikant am Freitag nachmittag zwischen Tuer und Angel. Port Huron ist eine vertraeumte Kleinstadt, die in etwa einer Stunde mit dem Auto erreicht werden kann. Hier muendet der „Lake Huron“ in den „St. Claire River“, der dann spaeter wiederum den Detroit River speist. Man sagt, dass dort das Wasser hier immer ein bisschen kaelter ist. Prima, das kommt bei der Affenhitze ja sehr gelegen.

Port Huron hat zwei grosse Straende. Wir fahren in den Strand am Lighthouse Park.

Nudelsalat fertig, fair-produzierten Ball gekauft und Sonnenhut aufgesetzt. Vera ist bereit fuer Port Huron.

Der Strand ist schoen und es ist wenig los.

Da man das andere Ufer nicht sieht, fuehlt man sich erstmal wie am Meer. Am fehlenden Salz merkt man dann aber, dass es ein See ist. Das Wasser ist angenehm warm.

Wer beim Volleyball ausgegrenzt wird, beschwert sich einfach bei der Strandpolizei.

An den Wochenenden kommt hier echt Urlaubsstimmung auf. Thx an Duff-man fuer die Muetze.

Advertisements

Über hehnblog

Vera und Thorsten Hehn gehen fuer 18 Monate in die USA. Hier erzaehlen wir von unseren Erlebnissen.
Dieser Beitrag wurde unter Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s