So zahlst Du richtig!

„Sind wir die Einzigen aus dem Mittelalter?“ Das ist zumindest der Eindruck, der jedesmal entsteht, wenn wir irgendetwas bezahlen. Denn wir bezahlen bar, wohingegen scheinbar alle anderen ihre Kreditkarte zuecken.

In unserem „Kulturtraining“ mit dem Personaler „Joe“ erfahren wir, warum das so ist. Zahlt man bar oder mit der „Debit Card“ (eine Art EC-Karte), so hat dies keinen positiven Effekt auf die eigene Kreditwuerdigkeit gegenueber der Bank (sogenannte „Credit History“). Wer also jahrelang keine Miesen auf dem Konto hat, immer alle Rechnungen puenktlich zahlt und jeden Monat Geldeingang vorweisen kann, hat bei der Bank keine Credit History. Weil: er hat seine Kreditkarte nicht benutzt.

Richtig macht man’s so: man zahlt im Alltag stets mit Kreditkarte, erhaelt am Monatsende die Rechnung ueber alle Transaktionen und zahlt diese dann per Scheck. Kein Witz, die erwarten wirklich einen Scheck. Zum Glueck muss dieser nicht von einem reitendem Boten ueberbracht werden — ein normaler Postbrief genuegt. Uebrigens: die Bank hat uns drauf hingewiesen, dass man diese Kreditkartenrechnung auch wieder per Kreditkarte bezahlen koennte. Dies geht aber nicht lange gut und es wird davon abgeraten, weshalb wir die Details hierzu nicht kennen.

Thorsten, der notorische Kreditkartenverweigerer, ist ueber seinen Schatten gesprungen. Wir versuchen uns zu assimilieren und zahlen jetzt mit Kreditkarte. Unser bisher kleinster Betrag sind 85 Cent fuer ein Snickers vom Automaten. Von Kikis 15 Cent sind wir damit aber noch ein ganzes Stueck entfernt:
https://hehnblog.wordpress.com/2012/08/28/3-monate-usa-eine-statistik/#comments

Ungewohntes Bild: Thorsten zahlt mit Kreditkarte.

Advertisements

Über hehnblog

Vera und Thorsten Hehn gehen fuer 18 Monate in die USA. Hier erzaehlen wir von unseren Erlebnissen.
Dieser Beitrag wurde unter Kreditkarte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu So zahlst Du richtig!

  1. ehoehsv schreibt:

    Ja, wir wurden in Schottland und Irland auch immer doof angeguckt. Andere Länder, andere Sitten.

    Schön aber, dass sie vor dem Ablösen von Krediten durch Kredite warnen – zumindest dort scheint die Finanzkrise fast verstanden zu sein. 😉

  2. Plutti schreibt:

    Jetzt müsst ihr nur noch fett werden!

    • hehnblog schreibt:

      Oder: total durchtrainiert. Beide Extreme sind anscheinend erlaubt, aber nix zwischendrin. Wobei fett natuerlich d e u t l i c h einfacher ist, grade hier. Ich hol mir noch nen Donut 🙂

  3. Susi schreibt:

    Als mir mal in Florida mein Koffer aufgebrochen wurde (US Airways), haben sie mir meine Mastercard geklaut (okayokay warum hatte ich sie im Koffer… DOOF!) und dann waren sie auf Fast-Food-Tour. Wahrscheinlich waren’s 5 typische männliche Gangsta und niemand an der Kasse hat sich je dafür interessiert, daß ein weiblicher deutscher Name + eine deutsche Firma auf der Kreditkarte stand… wer schaut schon auf die Kreditkarte in USA 😉

  4. Pingback: Unterschreiben Sie hier! | hehnblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s