Deutschland hilft

Der Winter kommt nach Michigan: gestern gab’s die ersten Schneeflocken und das Thermometer zeigt +1 Grad Celsius. Puenktlich zur kalten Jahreszeit kommen die Hilfspakete unserer Muetter an: gestern das von Veras Mama und heute das von Thorstens Mama gleich hinterher. „Bestellt ihr so viele Sachen aus Deutschland?“, will unser Postbote Larry von uns wissen, als er das zweite Paket abgibt. „Nein, das kommt einfach so!“ — „Oh, really?“ 🙂

Danke deutschem Land!

Die Pakete sind voll mit Lebkuchen, Adventskalendern, Plaetzchen und sogar Kinder Ueberraschungseiern. Letztere uebrigens deshalb, weil der Verkauf hier verboten ist. Schokolade und Spielzeug duerfen in den USA nicht gemeinsam verkauft werden, da die Gefahr besteht, dass Kinder Essbares und Nichtessbares nicht unterscheiden koennen. Wir koennen das und sagen Danke!

Advertisements

Über hehnblog

Vera und Thorsten Hehn gehen fuer 18 Monate in die USA. Hier erzaehlen wir von unseren Erlebnissen.
Dieser Beitrag wurde unter Freizeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Deutschland hilft

  1. ehoehsv schreibt:

    Ohja! Der Ami ist offensichtlich dermaßen vorsichtig geworden, dass es ÜBERALL jede Form von Warnhinweisen gibt… selbst auf den Vorhängen im Hotel waren bei uns Warnungen: man könne sich damit ersticken. *seufz* Naja, deren Rechtssystem hat ja bereits ein paar krude Auswüchse gehabt in Sachen Schadensersatz, da ist man als Hersteller von sowas wohl extrem vorsichtig.

  2. geujo schreibt:

    Na, das ging aber schnell, auf die Post ist also doch Verlass! Lasst es euch schmecken und schmeißt eine „Winter-Wellcome-Party“ mit Lebkuchen- und Plätzchenbuffet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s