Ein Jahr USA — Von Legenden und echten Gegebenheiten

In den USA sind alle fett. In den USA sind alle wie Sheldon Cooper. In den USA sind alle wie John McClane.

Unser Bild der USA ist stark von den Medien gepraegt. Waehrend jedem klar ist, dass keines der oben genannten Bilder stimmt, ist das „Verlernen“ dessen, was uns Filme und Serien vorspielen, ein wichtiger erster Schritt um die Menschen hier kennenzulernen.

Zu unserem einjaehrigen haben wir eine Liste der bekanntesten USA-Klischees zusammengestellt. Dabei geht es darum, wie wir uns veraendert haben und um das Leben hier allgemein. Was trifft unserer Meinung nach zu und was eher nicht?

  • In den USA ist alles lockerer. (Trifft nicht zu)
  • In den USA ist Autofahren viel entspannender als in Deutschland. (Trifft nicht zu)
  • Wir haben beide deutlich zugenommen. (Trifft nicht zu)
  • Wir essen oft Fast Food. (Trifft nicht zu)
  • Man kommt mit den Menschen leichter ins Gespraech. (Trifft zu)
  • Wir nutzen staendig die Klimaanlage. (Trifft nicht zu)
  • Jeder hat eine Knarre. (Trifft nicht zu)
  • Deutschland ist oft Gespraechsthema und das Land hat hohes Ansehen. (Trifft zu)
Die Autobahn, Fussball und alte Geschichten einer Stationierung. Man spricht oft und gern mit uns ueber Deutschland.

Die Autobahn, Fussball und alte Geschichten einer Stationierung. Man spricht oft und gern mit uns ueber Deutschland. Das Bild zeigt einen Tisch in einer jugendlichen Sportgaststaette.

  • Wir nennen alle Menschen in unserem Umfeld beim Vornamen, auch wenn sie deutlich aelter oder Vorgesetzte / Professoren sind. (Trifft zu)
  • Unser Kleidungsstil hat sich veraendert. (Trifft nicht zu)
  • Wir vermissen richtig gutes Brot. (Trifft zu)
  • Wir sehen die riesige soziale Kluft. (Trifft zu)
  • Wir finden, dass ein Auto gross sein muss. (Trifft nicht zu)
  • Wir essen sehr oft auswaerts. (Trifft zu)
  • In den USA hat das Essen schlechtere Qualitaet. (Trifft nicht zu)
  • Wenn wir deutsches Essen servieren (z.B. Nuernberger Bratwuerste), freuen sich die amerikanischen Freunde und greifen beherzt zu. (Trifft nicht zu)
  • Wir zahlen alles mit Kreditkarte. (Trifft nicht zu)
  • Wir sind empfaenglich fuer amerikanische Werbemassnahmen (Buy-1-Get-2, Mail-in-Rebate, Pay-later). (Trifft nicht zu)
  • Wenn im Radio Country kommt, setzen wir unsere Cowboy-Huete auf und tanzen mit. (Vera: Trifft zu, Thorsten: trifft nicht zu)
  • Wir fahren immer mit dem Auto einkaufen, obwohl der Laden nur 10 Fahrradminuten entfernt ist. (Trifft zu)
  • Wir treffen immer wieder Leute, die mehr als einen Job haben und brauchen. (Trifft zu)
  • Berufliche Emails werden auch an Feiertagen und Wochenenden geschrieben / gelesen. (Trifft zu)
  • Wir haben uns an die Packungsgroessen gewoehnt und staunen darueber, wie wir mit den alten (z.B. Milch im 1-Liter-Pack) je zurechtkamen. (Trifft zu)
M&Ms in der praktischen 1.6 kg Tuete.

Wie praktisch — 1,6 kg.

Advertisements

Über hehnblog

Vera und Thorsten Hehn gehen fuer 18 Monate in die USA. Hier erzaehlen wir von unseren Erlebnissen.
Dieser Beitrag wurde unter Freizeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s