Got Power?

Ein Sturm fegt ueber Michigan hinweg und wir sind zum ersten Mal fuer 24 Stunden ohne Strom.

Wir sind gerade im Keller als es ploetzlich dunkel wird. Es gewittert und anscheinend hat’s wieder ein Stromkabel erwischt. Zu diesem Zeitpunkt wissen wir noch nicht was draussen los ist.

Ploetzlich dunkel - der Stromausfall und Du.

Ploetzlich dunkel – Wohl dem, der eine Laterne hat.

Waehrend Thorsten sich mit Maglites, Taschenmesser und Baseballschlaeger ausruestet, stellt Vera Kerzen, Walnuesse und Clementinen bereit. Ein Stromausfall hat eben auch seine romantische Seite. Man hat ploetzlich gar nichts mehr zu tun und hoert sich einfach nur gegenseitig zu.

Komisch, die Nachbarn haben aber Strom. Ein kurzer Spaziergang in den Garten schafft Klarheit: die haben einen Generator, der freudig vor sich hintuckert. Diese Entscheidung ist verstaendlich, denn ohne Strom hat man auch keine Heizung und in unserer Gegend auch kein fliessendes Wasser. Die Alarmanlage in unserem Haus hat eine unabhaengige Stromversorgung und fuehlt sich vom immer laenger dauernden Stromausfall bedroht. Sie beginnt zu kreischen und laesst sich nicht zur Vernunft bewegen. Letztendlich schlafen wir mit Oropax im Keller, da wir nicht wissen, wo die Batterien fuer die Alarmanlage sind.

Eine Kueche laesst sich ganz einfach emulieren.

Eine Kueche laesst sich ganz einfach emulieren.

Der naechste Morgen schafft Klarheit ueber das Ausmass des Sturms. Die Hauptstrasse ist gesperrt, da gerissene Stromkabel auf der Strasse rumliegen. Laut Zeitung sind ausser uns noch 149 998 weitere Personen im Umkreis ohne Strom. Die Laster des Versorgers DTE Energy sieht man ueberall – die Jungs sind beim Kabelflicken echt auf Zack. VW und die Uni haben Strom, daher verlaufen unsere Arbeitstage wie gewohnt. Auf der Webseite von DTE Energy sieht man kurz vor Feierabend, dass unsere Strasse weiterhin dunkel ist.

Zurueck zu Hause: gluecklicherweise haben die Batterien der Alarmanlage das Zeitliche gesegnet und wir machen uns einen gemuetlichen Abend. Man braucht gar nicht viel und freut sich, dass man noch Batterien und Wasser hat.

Vera hat immer ein paar Kerzen im Schrank.

Vera hat immer ein paar Kerzen im Schrank.

Etwa 24 Stunden nach Stromausfall kommt der DTE Laster auch in unsere Strasse und bringt die Erleuchtung. Der Nachbar scheint’s nicht mitzukriegen, denn sein Generator laueft munter weiter. Nach 12 weiteren Stunden steht auch die Internetverbindung wieder.

Die Maglite - Dein Freund und Helfer.

Die Maglite – Dein Freund und Helfer.

Rueckblickend war der erste Stromausfall eigentlich ganz amuesant. Mal sehen, ob das der letzte fuer dieses Jahr war.

Advertisements

Über hehnblog

Vera und Thorsten Hehn gehen fuer 18 Monate in die USA. Hier erzaehlen wir von unseren Erlebnissen.
Dieser Beitrag wurde unter Freizeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s