Ruecksturz in den Winter

In der Einfahrt ist das Eis weggetaut. Wir kommen wieder ohne Baenderdehnung an den Briefkasten. Die Fahrt in die Arbeit dauert unter dreissig Minuten. Bei Costco gibt’s Grill und Kohle im Angebot. Und auf dem Parkplatz geniesst ein Typ in T-Shirts und kurzen Hosen bei +12 Grad Celsius die Sonne.

Das klingt alles nach Fruehling – aber das war gestern. „Four seasons in a day!“ sagt eine Kollegin von Ford und meint damit, dass sich das Wetter in Michigan eben schlagartig aendert. Seit heute morgen hat uns der Winter wieder eingeholt. Die Schulen sind geschlossen und die Fahrten wieder muehselig. Der Winter 2013 / 2014 ist kurz davor, der schneereichste Winter seit 133 Jahren zu werden und darauf legt er es anscheinend an. Happy Shoveling!

Die Temperaturen aendern sich ebenfalls so schlagartig: -15 Grad Celsius sind’s jetzt grade. 🙂

"Den Rest kannste laufen!" - die Kurve in der Einfahrt schafft der Frontantriebler nicht. Damit muss zum ersten Mal auch der Passat freigeschaufelt werden.

„Den Rest kannste laufen!“ — Zum ersten Mal bleibt auch der Passat in der Kurve der Einfahrt stecken. Hier hilft nur Allrad oder Schaufeln.

Advertisements

Über hehnblog

Vera und Thorsten Hehn gehen fuer 18 Monate in die USA. Hier erzaehlen wir von unseren Erlebnissen.
Dieser Beitrag wurde unter Freizeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s