Chicago Ain’t Got The Doener

Wir sind immer noch in Chicago – jetzt aber auf der Magnificent Mile. Am Naf Naf Grille kann Thorsten nicht einfach so vorbeigehen. Auf dem Werbeplakat prangt ein Doener, der natuerlich probiert werden muss.

Die Wolkenkratzer hinten am Chicago River sind gerade uninteressant geworden. Zumindest fuer Thorsten, der einen Doener gekauft hat.

Die Wolkenkratzer hinten am Chicago River sind gerade uninteressant geworden. Zumindest fuer Thorsten, der sich einen Doener gekauft hat.

Die Leute in der Schlange labern mit dem Verkaeufer und versichern ihm, dass er der Beste ist. Andere bedanken sich dafuer, dass es den Laden ueberhaupt gibt. Das laesst hoffen. Der Doener ist jedoch nicht wirklich gut und bekommt das Gesamtresultat „Durchgefallen“. Zu arabisch schmeckt das Ganze und es fehlen Tomaten. Die Idee, saure Gurken in den Doener mit einzubauen, ist auch nicht wirklich gut. In Chicago ist also noch Platz fuer echten Doener. Vielleicht muessten wir diesen auch eher in den verwinkelten Nebengassen suchen.

Advertisements

Über hehnblog

Vera und Thorsten Hehn gehen fuer 18 Monate in die USA. Hier erzaehlen wir von unseren Erlebnissen.
Dieser Beitrag wurde unter Essen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s