Holland

Wir besuchen Holland, aber fliegen nicht mit der KLM.

Holland ist der Name eines kleinen Ortes im Westen Michigans, der von Hollaendern gegruendet wurde. Die Lage am Michigansee macht die Kleinstadt zu einem beliebten Ausflugsziel. Wir stellen uns auf pseudo-hollaendischen Touristenkitsch ein, aber Holland schlachtet seine Herkunft nicht aus (im Gegensatz zu Frankenmuth). Die kleine Stadt hat Flair und bietet eine schoene Atmosphaere. In diesem Urlaub wollen wir jedoch nur faul am See liegen, daher ist der Strand fuer uns diesmal das Wichtigste.

Nur 176 Meilen - das ist unser neuer Niedrigrekord!

Nur 176 Meilen – das ist unser neuer Niedrigrekord bei Urlaubsreisen! (Danke, Google, fuer die schoene Karte!)

Wir besuchen den Strand im Holland State Park. Toller Sand und viel Platz fuer alle.

Wir besuchen den Strand im Holland State Park. Toller Sand und viel Platz fuer alle.

Waehrend Melina bei der Oma bleibt...

Waehrend Melina bei der Oma bleibt…

...hat Vera etwas Zeit fuer sich.

…hat Vera etwas Zeit fuer sich.

In Hollands Innenstadt. Hier kommt typisches USA-Kleinstadtfeeling auf.  Die Innenstadt erinnert ein bisschen an Hill Valley (aus dem Film Zurueck in die Zukunft).

In Hollands Innenstadt. Hier kommt typisches USA-Kleinstadtfeeling auf. Die Innenstadt erinnert ein bisschen an Hill Valley (aus dem Film Zurueck in die Zukunft).

Tag Zwei unserer Reise an den Michigansee: da Thorsten einen Sonnenbrand hat, geht’s nicht an den Strand sondern in den Nachbarort Saugatuck. Die gaengige Touristenmeile, Butler Street, lassen wir links liegen und fahren zum Mount Baldhead. Dies ist eine grosse Sandduene, die man rentnerfreundlich in 302 Stufen erklimmen kann.

Die Stufen von Mount Baldhead...

Die Stufen von Mount Baldhead…

...erklimmt Melina bequem im Kaenguruh-Modus.

…erklimmt Melina bequem im Kaenguruh-Modus.

Oben angekommen gibt's einen schoenen Blick ueber Saugatuck und Douglas.

Oben angekommen gibt’s einen schoenen Blick ueber Saugatuck und Douglas.

Unser naechster Halt ist Grand Rapids. Die Stadt liegt 25 Meilen oestlich vom Michigan See und ist mit 200k Einwohnern deutlich groesser als Holland, MI. Grand Rapids ist stolz auf seine Biere und wirbt damit, die welt-drittbeste Brauerei zu besitzen. Oh, wow. Wir suchen uns zum Essen eine Arbeiterspelunke aus aber probieren das welt-drittbeste Bier mal lieber nicht. Wie erwartet schmeckt das Essen sehr gut, aber wie in einer echten Bar ueblich, schmeisst man hier die Erdnussschalen einfach auf den Boden. Gut, dass Melinas Kinderwagen gelaendetauglich ist. 🙂

Die groesste Attraktion in Grand Rapids sind die Frederik Meijer Gardens. Dies ein botanischer Garten mit Skulpturen, der nach dem Hauptspender benannt ist. Hier verbringen wir einen sehr schoenen Tag und empfehlen die Gaerten jedem, der mal nach Grand Rapids kommt. Frederik Meijer betreibt die Meijer Ladenkette, die in Michigan sehr erfolgreich ist.

Am Wasserfall in den Frederik Meijer Gardens.

Am Wasserfall in den Frederik Meijer Gardens.

Oha, ein Riesenpferd. Diese Skulptur heisst American Horse und ist eine der Hauptattraktionen im Park.

Oha, ein Riesenpferd, da muss Vera natuerlich ein Foto haben. Diese Skulptur heisst American Horse und ist eine der Hauptattraktionen im Park.

Mundraub im Meijer Garden. Vera zeigt Melina im Children's Garden, wie man den anderen das Futter wegkrall.t

Mundraub in den Meijer Gardens. Vera zeigt Melina im Children’s Garden, wie man den anderen das Futter wegkrallt.

Nochmal Mundraub. Dieses Eichhoernchen findet, dass nicht nur die Voegel gefuettert werden sollten.

Nochmal Mundraub. Dieses Eichhoernchen findet, dass nicht nur die Voegel gefuettert werden sollten.

Es wird Zeit wieder nach Hause zurueckzukehren. Am morgigen 4. Juli ist der Unabhaengigkeitstag. Das heisst zum Einen, dass die Hotelpreise explodieren und zum Anderen, dass man besser daheim sein sollte, um nicht beklaut zu werden. Ein Haus in der Nachbarschaft hat’s schon erwischt, uns aber gluecklicherweise noch nicht. Unseren letzten Abend verbringen wir am Michigansee und sehen uns den Sonnenuntergang an.

Gleich wird's ganz schnell schweinekalt und alle verlassen fluchtartig den Strand. Wir sehen uns um kurz nach 21:00 Uhr den Sonnenuntergang am Michigansee an.

Gleich wird’s ganz schnell schweinekalt und alle verlassen fluchtartig den Strand. Wir sehen uns um kurz nach 21:00 Uhr den Sonnenuntergang am Michigansee an.

Advertisements

Über hehnblog

Vera und Thorsten Hehn gehen fuer 18 Monate in die USA. Hier erzaehlen wir von unseren Erlebnissen.
Dieser Beitrag wurde unter Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s